HEINR. ENGELAGE & SOHN · INH.: STEPHAN ENGELAGE

WEISSENBURGER STRASSE 2 · 28211 BREMEN

T: 0421.443084

WÄRME ERZEUGT LEBENSQUALITÄT

 

Dieses Bedürfnis beansprucht einen hohen Stellenwert. Immer höhere Anforderungen fordern einen technischen und ökologischen Fortschritt in der Heiztechnologie. Um diesem Fortschritt gerecht zu werden, bieten wir umfangreiche Dienstleistungen im Bereich Installation und Sanierung. Die Planung und Projektierung von Objekten mit verschiedensten Anforderungen bezüglich der Nutzung sowie der Wärmeerzeugung bilden den Rahmen für die darauffolgende fachmännische Installation der Anlage. Vom Wärmeerzeuger über die Verteilung hin zum Wärmeverbraucher. Nutzen Sie unsere Erfahrungen und sparen Sie Kosten!

ÖLHEIZUNG

 

Die Zukunft heißt Öl-Brennwert Die Stiftung Warentest prüfte 16 Ölheizkessel mit und ohne Brennwerttechnik (Test Ausgabe 6/2002). Das Ergebnis: 14 Kessel wurden mit "Gut" bewertet, zwei Kessel mit "Befriedigend". Nur die fünf Brennwertkesssel im Testfeld erreichten ein "Sehr gut" in der wichtigen Kategorie Energieausnutzung. Als besten Heizkessel bewerteten die Warentester den Öl-Brennwerkessel ROTEX A1 BO 20i mit der Gesamtnote 1,7. Neben der sehr guten Energieausnutzung überzeugte der ROTEX A1 BO 20i durch die besten Umwelteigenschaften und die beste Handhabung im Test. Ein Vorteil bei der Montage: Der Rotex A1 BO 20i wiegt nur 79 kg und ist der leichteste aller getesteten Kessel. Vorsprung für Brennwert Wie der Test belegt, sind Öl-Heizkessel mit Brennwertnutzung den üblichen Niedertemperaturkesseln in der Energieausnutzung klar überlegen. Denn Brennwertkessel nutzen auch die Wärmeenergie aus, die in den Abgasen enthalten ist. Statt die Energie durch den Schornstein abzuleiten, wird der Wasserdampf kondensiert. Dadurch erhöht sich die nutzbare Wärmemenge bei Heizöl um bis zu 15%. Brennwert und Solar Der ROTEX A1 Brennwertkessel kann direkt mit dem Solarsystem ROTEX Solaris kombiniert werden. Dabei wird die Solarenergie für die Warmwasserbereitung und die Heizungsunterstützung genutzt. Diese weitreichende Solarenergienutzung und die Möglichkeit, den ROTEX A1 raumluftunabhängig zu betreiben (LAS), sorgen für eine weitere Energieeinsparung und dadurch für eine traumhaft günstige Bewertung im Rahmen der EnergieEinspar-Verordnung (EnEV).

 

GASHEIZUNG

 

Maximale Energieausnutzung Bei der Gasverbrennung entsteht neben anderen Verbrennungsprodukten Wasserdampf. Verlässt dieser Wasserdampf zusammen mit dem Abgas den Kamin, so geht die darin enthaltene Energie verloren. Bei herkömmlicher Gasverbrennung verlassen auf diese Weise zusätzlich bis zu 11% der eingesetzten Verbrennungsenergie ungenutzt den Kamin. Alle Rotex A1 Gaskessel gewinnen die im Wasserdampf enthaltene Energie durch Brennwert-Nutzung und steigern so den Wirkungs- und Nutzungsgrad erheblich.

 

 

DIE BESONDERHEITEN

 

  • Hoher Wirkungsgrad bis 109% durch Brennwertnutzung
  • TWINTEC-Kesselkörper, korrosionsbeständig und langlebig
  • Der modulierende Betrieb des Brenners im Bereich von 5 bis 25 kW und 8 bis 40 kW passt die Kesselleistung ständig dem Bedarf an. Gleichzeitig stehen große Leistungsreserven (zum Beispiel zum Aufheizen und zur Warmwasserbereitung) zur Verfügung
  • Emissionsarm durch modernsten Oberflächenbrenner
  • Geringe Stromaufnahme durch drehzahlgesteuertes Brennergebläse - die Brennerleistung passt sich automatisch den Anforderungen an. Bei kleiner Brennerleistung sinkt auch die Stromaufnahme des Brenners.
  • Serienmäßig mit LAS-Anschluss für raumluftunabhängigen Betrieb
  • Leicht zugänglich für Wartungs- und Kontrollarbeiten

 

GAS-CHECK

 

Mit Spezial-Meßinstrumenten machen wir für Sie den Gas-Check. Damit können auch kleinste Leckstellen zuverlässig entdeckt werden. Ein ausführliches Protokoll gibt Auskunft über das Ergebnis des Gas-Checks damit Sie ganz sicher sein können

 

WARTUNG

 

Die Wartung Ihrer Heizungsanlage sollte jährlich ausgeführt werden. Sie sorgt für eine möglichst lange Lebensdauer der Anlage. Außerdem wird nur so die optimale Wirtschaftlichkeit des Systems gewährleistet. Wir führen die Wartung für Ihre Öl- oder Gasfeuerungsanlage durch. Für genauere Auskünfte stehen wir Ihnen gern zur Verfügung - sprechen Sie uns an